CCV und Computop bieten Multichannel Payment und P2PE für POS-Terminals an

Christine Bauer (CCV Deutschland) und Stephan Kück (Computop).


Die beiden Zahlungsdienstleister CCV Deutschland und Computop gehen eine strategische Partnerschaft für Multichannel Payment ein.

Au i.d. Hallertau und Bamberg, 22. April 2016 – Die Globalisierung des Handels und die Verknüpfung der Verkaufskanäle E-Commerce, Mobile und stationärer Handel sind eine Herausforderung für Handel und Zahlungsdienstleister, denn das Bezahlen funktioniert in jedem Land und in jedem Verkaufskanal anders.

Die Experten für Zahlungsverkehr, CCV und Computop, bündeln ihr Know-How, um dem Handel sichere und standardisierte Zahlungslösungen für alle Verkaufskanäle bereitzustellen, im E Commerce, auf mobilen Geräten und am POS-Terminal im stationären Handel. Dabei verbinden CCV und Computop jahrzehntelange Erfahrung mit neuester Technologie.

„Computop ist der erste Zahlungsdienstleister in Deutschland, der für hochsichere Kartenzahlungen am POS-Terminal zertifiziert ist“, erklärt Christine Bauer, Leitung Vertrieb & Marketing und Mitglied der Geschäftsleitung von CCV Deutschland. „Die zertifizierte Punkt-zu-Punkt-Verschlüsselung (P2PE) von Computop schützt den Handel vor Datendiebstahl und vermeidet aufwändige PCI-Zertifizierungen im Handel. Die P2PE-Lösung und die globale Reichweite der Paygate Bezahlplattform machen Computop zu einem der besten Partner für Multichannel Payment.“

„Wir schätzen die Technologie und das Detailwissen über POS-Terminals, das CCV in die Partnerschaft einbringt“, erklärt Stephan Kück, Geschäftsführer von Computop. „Mit CCV als Partner können wir unseren Kunden zum einen die bekannte und erprobte POS-Technologie anbieten, zum anderen können wir mit CCV im stationären Handel dieselbe Qualität und Innovationskraft erbringen, die Computop-Kunden weltweit im Online Payment gewohnt sind.“

Zwei Anwendungsbeispiele zeigen, wie nützlich Multichannel Payment im Handel ist:

  • In-Store Retoure: Der Kunde bestellt online und will die Ware im Laden zurückgeben, um dort andere Produkte zu kaufen. Die Kasse muss dann eine Gutschrift der Online-Bestellung beherrschen.
  • In-Store Bestellung: Ein Kunde will im Laden ein Produkt bestellen, das nicht vorrätig ist. Der Verkäufer nimmt die Bestellung am Tablet auf und lässt den Kunden über ein mobiles POS-Terminal zahlen. Das Anstehen an der Kasse entfällt.


Die Palette an Terminal-Hardware, die CCV und Computop anbieten, reicht von stationären Terminals und integrierte Kassenlösungen über Automatenmodule bis zu mobilen Terminals und Multimedia-Terminals mit Tablet-Bildschirm. Für den PCI-konformen Betrieb der Terminals wurden die CCV acCEPT Plattform und das Computop Paygate eng verzahnt, damit der Handel von der Datensicherheit von P2PE profitiert und lokale Acquiring-Banken in Europa, Nordamerika und Asien nutzen kann. CCV und Computop stellen ihre Multichannel Payment-Lösungen am 26. und 27. April auf dem EHI-Kongress in Bonn vor.

Über CCV Deutschland
CCV entwickelt und vertreibt elektronische Bezahllösungen und betreut in Deutschland, Benelux und der Schweiz mehr als 525.000 Terminals sowie über 15.000 aktive Webshops. Mit umfassendem technischen Know-how aus mehr als 20 Jahren ist CCV der ideale Partner für den Filialeinzelhandel ebenso wie für inhabergeführte Unternehmen. Innovative und gleichzeitig zuverlässige Bezahl- und Softwarelösungen bilden das Herzstück von CCV: Für den stationären und mobilen Handel, für e- und m-Commerce und den Bereich Self-Service. CCV ermöglicht sichere und schnelle Zahlungen an jedem Point-of-Interaction und arbeitet gemeinsam mit einer Vielzahl von Partnern stets an Innovationen, die mit ganzheitlichem Blick auf die Belange des Handels entwickelt werden. CCV Deutschland ist bundesweit an den vier Standorten Au i.d. Hallertau (Nähe München, Stammsitz), Moers, Hamburg und Berlin. CCV Deutschland ist Teil der internationalen CCV Gruppe mit Hauptsitz in Arnheim (NL). Bitte kontaktieren Sie für mehr Informationen:

Susanne Kohlhofer
Manager Marketing & Communication
T +49 8752 864-437
F +49 8752 864-100
E [email protected]

Über Computop

Als Payment Service Provider (PSP) der ersten Stunde bietet Computop seinen Kunden weltweit lokale und innovative Omnichannel-Lösungen für Zahlungsverkehr und Betrugsprävention. Die eigenentwickelte Zahlungsplattform Computop Paygate ermöglicht nahtlos integrierte Bezahlprozesse im E-Commerce, am POS und auf mobilen Geräten. Händler und Dienstleister können für alle Länder der Welt frei wählen, welche der 350 lokalen und internationalen Zahlarten zum Einsatz kommen sollen. Technologien wie biometrische Authentifizierung und selbstlernende Algorithmen verbessern Sicherheit und Komfort für Händler wie für Endverbraucher.

Der Global Player Computop, mit Hauptsitz in Deutschland und Standorten in China, England und USA, betreut seit über 20 Jahren zahlreiche internationale Unternehmen aus den Branchen Dienstleistungen, Handel, Mobility, Gaming und Reise. Dazu gehören weltweit agierende Marken wie Amway, C&A, Fossil, die gesamte Otto Group, Sixt, Swarovski oder Wargaming. Darüber hinaus stellt Computop sein Zahlungssystem Banken und Finanzdienstleistern als White Label-Lösung zur Verfügung. insgesamt wickelt Computop jährlich Transaktionen im Wert von 36 Milliarden US-Dollar in 127 Währungen ab. Mit seinen individuellen und sicheren Lösungen gestaltet Computop die Zukunft des internationalen Zahlungsverkehrs maßgeblich mit.

Pressekontakt

Henning Brandt
Head of Communication 

T: 0951-98 009 8257
E: [email protected]
W: www.computop.com

Diese Webseite nutzt Cookies

Zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung setzen wir sowohl technisch notwendige als auch Google Analytics Cookies. Alle Details zu den gesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn Sie möchten, können Sie dem Setzten von Cookies auch widersprechen. In diesem Fall werden keine Cookies angelegt, trotzdem können Sie unsere Webseite nahezu uneingeschränkt nutzen.