Risk Ident baut Partnerschaft mit Computop aus – gemeinsam gegen Online-Betrug durch Endgeräteerkennung


Mit der Integration von „Device Ident“ haben Händler von Computop bei Transaktionen über die Zahlungsplattform Computop Paygate fortan die Möglichkeit, durch die Abnahme eines individuellen Gerätefingerabdruckes („Device Fingerprinting“), Betrugszusammenhänge aufzudecken und damit einhergehende Schadensfälle effektiv zu minimieren.

 

Mit der Integration von „Device Ident“ haben Händler von Computop bei Transaktionen über die Zahlungsplattform Computop Paygate fortan die Möglichkeit, durch die Abnahme eines individuellen Gerätefingerabdruckes („Device Fingerprinting“), Betrugszusammenhänge aufzudecken und damit einhergehende Schadensfälle effektiv zu minimieren.

Hamburg/Bamberg, 28.02.2017 Risk Ident, spezialisierter und führender Softwareanbieter für Betrugsprävention im europäischen Markt, hat seine Partnerschaft mit Computop, einem der führenden Payment Service Provider, ausgebaut. Beide Unternehmen unterzeichneten einen Partnerschaftsvertrag und vertiefen damit ihre bisherige erfolgreiche Kooperation durch den Einsatz des von Risk Ident entwickelten Softwareproduktes „Device Ident“, um Online-Betrugsfälle bei Transaktionen über Geräteerkennung in Echtzeit identifizieren zu können.

Mit der Integration von „Device Ident“ haben Händler von Computop bei Transaktionen über die Zahlungsplattform Computop Paygate fortan die Möglichkeit, durch die Abnahme eines individuellen Gerätefingerabdruckes („Device Fingerprinting“), Betrugszusammenhänge aufzudecken und damit einhergehende Schadensfälle effektiv zu minimieren. Anhand der Identifizierung eindeutiger Gerätemerkmale sind Händler in der Lage, das Risiko von Endgeräten sicher einzuschätzen und bereits betrügerisch auffällig gewordene Geräte wiederzuerkennen.

Beim „Device Fingerprinting“ wird jedes Endgerät, das im Online-Shop eines Händlers eine Bestellung aufgibt, anhand eindeutiger Merkmale analysiert. Die erstellten individuellen Fingerabdrücke werden zwecks Wiedererkennung im Betrugsfall in einem globalen Geräte-pool von Risk Ident gespeichert. Unter Einhaltung der geltenden deutschen Datenschutzvorschriften werden dabei persönliche Daten zu keiner Zeit übermittelt oder verarbeitet.

Dank des hohen Technologiegrades der Software und intelligenter Regelwerke kann selbst bei der Analyse von Millionen von Transaktionen eine individuelle Gerätebewertung in Echtzeit vorgenommen werden. Zudem werden Händler bei der Erkennung von Identitätsdiebstahl und bei Übernahmen von Benutzerkonten durch Betrüger mit der eingesetzten Technologie nachhaltig unterstützt. 

„Wir freuen uns über die sehr gute Zusammenarbeit mit Computop und haben nach erfolgreichen Tests bereits einen vielversprechenden Start realisiert. Alle Kunden von Computop können ab sofort von unserer Lösung profitieren.“, so Roberto Valerio, Geschäftsführer von Risk Ident. „Betrug ist nach wie vor eine große Herausforderung für Online-Händler, schließlich probieren Betrüger ständig neue Strategien und Kanäle aus. Als deutscher Marktführer im Bereich „Device Fingerprinting“ sind wir stolz, gemeinsam mit Computop die Händler bei der effizienten Betrugsprävention zu unterstützen.“

„Durch die Kooperation mit Risk Ident können wir unseren Kunden einen weiteren wichtigen Baustein zur Betrugsprävention anbieten, voll integriert ins Computop Paygate“, sagt Stephan Kück, Geschäftsführer von Computop.

 

Über Risk Ident
Risk Ident ist ein führender Softwareanbieter für Betrugsprävention im europäischen Markt in den Bereichen E-Commerce, Telekommunikation und Finanzdienstleistungen. Mit den Produkten EVE, FRIDA und DEVICE IDENT kann jeder Anbieter seine Absatzkanäle einfach und automatisiert auf betrügerische Aktivitäten hin untersuchen und so Verluste aufgrund von Betrug minimieren. Weitere Anwendungsfälle beinhalten den Schutz vor Kontomissbrauch und Kontoübernahmen sowie die Prüfung von Konto- und Kreditanträgen im Online-Banking. Risk Ident legt großen Wert auf die Einhaltung aller datenschutzrechtlichen Vorgaben innerhalb Europas. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.riskident.com

Über Computop

Als Payment Service Provider (PSP) der ersten Stunde bietet Computop seinen Kunden weltweit lokale und innovative Omnichannel-Lösungen für Zahlungsverkehr und Betrugsprävention. Die eigenentwickelte Zahlungsplattform Computop Paygate ermöglicht nahtlos integrierte Bezahlprozesse im E-Commerce, am POS und auf mobilen Geräten. Händler und Dienstleister können für alle Länder der Welt frei wählen, welche der 350 lokalen und internationalen Zahlarten zum Einsatz kommen sollen. Technologien wie biometrische Authentifizierung und selbstlernende Algorithmen verbessern Sicherheit und Komfort für Händler wie für Endverbraucher.

Der Global Player Computop, mit Hauptsitz in Deutschland und Standorten in China, England und USA, betreut seit über 20 Jahren zahlreiche internationale Unternehmen aus den Branchen Dienstleistungen, Handel, Mobility, Gaming und Reise. Dazu gehören weltweit agierende Marken wie Amway, C&A, Fossil, die gesamte Otto Group, Sixt, Swarovski oder Wargaming. Darüber hinaus stellt Computop sein Zahlungssystem Banken und Finanzdienstleistern als White Label-Lösung zur Verfügung. insgesamt wickelt das zertifiziert klimaneutrale Unternehmen jährlich Transaktionen im Wert von 35 Milliarden US-Dollar in 127 Währungen ab. Mit seinen individuellen und sicheren Lösungen gestaltet Computop die Zukunft des internationalen Zahlungsverkehrs maßgeblich mit.

Pressekontakt

Henning Brandt
Head of Communication 

0951-98 009 8257
henning.brandt@computop.com
W computop.com