Planet Trade 2015: Trends und Entwicklungen für den Handel 3.0


In diesem Jahr verstärkt der Handels- und Payment-Fachkongress Planet Trade sein Engagement als Workshop- und Networking-Plattform.

Bamberg, 10. März 2015 – Die Veranstaltung bietet den Teilnehmern praxisorientierte Vorträge sowohl von national führenden Unternehmen wie bonprix als auch von Global Playern wie Rakuten. Besucher haben jetzt noch die Möglichkeit, für ihre favorisierten Workshops im Internet abzustimmen. Experten und Entscheider aus Handel und Payment zieht es in diesem Jahr wieder nach Bamberg. Dort veranstaltet Computop am 21. und 22. April den 2009 entworfenen Planet Trade als exklusiven Fachkongress für Händler, Finanzdienstleister und Technologieanbieter. Die Veranstaltung steht unter dem diesjährigen Leitthema „Handel 3.0: Globale Präsenz auf allen Kanälen“.

Besucher erhalten tiefe Einblicke in Trends und aktuelle Entwicklungen für den Handel und die Payment-Branche. Gemeinsam mit Referenten und Ausstellern können sie Nutzungspotenziale für einen nachhaltigen Geschäftserfolg weltweit beleuchten. Zur Einstimmung auf die Vorträge von national und international erfolgreichen Unternehmen wie ACI Worldwide, Bitnet, bonprix oder Rakuten eröffnet Zukunftsforscher Joachim Graf den Planet Trade mit seiner Keynote “Wozu braucht man eigentlich in Zukunft noch Händler?“.

Abgerundet wird der Planet Trade durch eine Begleitausstellung, auf der sich die Besucher mit Experten von ACI Worldwide, Barzahlen, Chase Paymentech, deltavista, EOS Deutschland, favendo, Paymorrow, intershop, Rakuten, Real Solutions und SOFORT austauschen können.

Der Planet Trade 2015 fokussiert neben praxisrelevanten Vorträge den direkten Erfahrungsaustausch zwischen Händlern, Referenten, Ausstellern und Besuchern. Deshalb ermöglicht Computop als Veranstalter in diesem Jahr zum ersten Mal, das Programm vom Planet Trade aktiv mitzugestalten. Interessierte können über favorisierte Workshop-Themen wie „Betrugsprävention: Aktuelle Bedrohungen und Lösungen“, „E-Commerce in China“ oder auch „Multichannel & mPOS im stationären Handel“ abstimmen.

Neben spannenden Vorträgen von erfahrenden Händlern bietet der Planet Trade wie immer auch ein umfangreiches Rahmenprogramm mit verschiedenen Möglichkeiten für reges Networking. Nach den Workshops am 21. April sind alle Teilnehmer herzlich eingeladen, Sehenswürdigkeiten vom UNESCO-Weltkulturerbe in Bamberg zu erkunden. Das anschließende gemeinsame Abendessen bietet nochmals die Gelegenheit, Eindrücke des ersten Tages zu teilen und in der Diskussion zu vertiefen.

Händler besuchen den Planet Trade kostenfrei. Für Dienstleiter aus dem Finanz- bzw. Technologiebereich (sofern nicht Aussteller) beträgt die Teilnehmerpauschale 749,- Euro (exkl. MwSt.).

Weitere Informationen sowie eine ausführliche Agenda finden Sie unter http://www.planettrade.de im Internet.

Über Computop

Als Payment Service Provider (PSP) der ersten Stunde bietet Computop seinen Kunden weltweit lokale und innovative Omnichannel-Lösungen für Zahlungsverkehr und Betrugsprävention. Die eigenentwickelte Zahlungsplattform Computop Paygate ermöglicht nahtlos integrierte Bezahlprozesse im E-Commerce, am POS und auf mobilen Geräten. Händler und Dienstleister können für alle Länder der Welt frei wählen, welche der 350 lokalen und internationalen Zahlarten zum Einsatz kommen sollen. Technologien wie biometrische Authentifizierung und selbstlernende Algorithmen verbessern Sicherheit und Komfort für Händler wie für Endverbraucher.

Der Global Player Computop, mit Hauptsitz in Deutschland und Standorten in China, England und USA, betreut seit über 20 Jahren zahlreiche internationale Unternehmen aus den Branchen Dienstleistungen, Handel, Mobility, Gaming und Reise. Dazu gehören weltweit agierende Marken wie Amway, C&A, Fossil, die gesamte Otto Group, Sixt, Swarovski oder Wargaming. Darüber hinaus stellt Computop sein Zahlungssystem Banken und Finanzdienstleistern als White Label-Lösung zur Verfügung. insgesamt wickelt das zertifiziert klimaneutrale Unternehmen jährlich Transaktionen im Wert von 35 Milliarden US-Dollar in 127 Währungen ab. Mit seinen individuellen und sicheren Lösungen gestaltet Computop die Zukunft des internationalen Zahlungsverkehrs maßgeblich mit.

Pressekontakt

Henning Brandt
Head of Communication 

0951-98 009 8257
henning.brandt@computop.com
W computop.com