Kinderausstatter Stokke stärkt sein globales E-Commerce-Geschäft mit Computop und Demandware


Der internationale Payment Service Provider (PSP) Computop unterstützt die norwegische Marke für Kindermöbel und Ausstattung Stokke ab sofort im E-Commerce-Business bei der Expansion in die USA, Kanada und Europa.

Bamberg, 6. August 2014 –  Stokke – 1932 in Norwegen gegründet – steht für Innovation und einzigartiges ergonomisches Design. Seit 2006 konzentriert sich das Unternehmen ausschließlich auf Ausstattung und Möbel für Kinder und produziert Hochstühle, Kinderwagen, Babytragen, Heimtextilien und Kinderzimmerausstattungen. Über ausgewählte Einzelhändler vertreibt Stokke seine Produkte in rund 50 Ländern.

Das Computop Paygate 6.0 wird bei Stokke in die bereits vorhandene Plattform von Demandware eingebunden. Ein vorgefertigtes Modul von Computop ermöglicht sowohl eine nahtlose Integration in die Demandware-Lösung als auch die sichere und konforme Verarbeitung von nationalen und internationalen Zahlungstransaktionen zwischen Stokke und seinen Kunden.

„Bei der Entscheidung hinsichtlich der richtigen Zahlungslösung für unsere neue E-Commerce-Plattform hat die starke Partnerschaft zwischen Computop und Demandware den Ausschlag gegeben“, erklärt Christian Øvregaard, Direktor für globalen E-Commerce bei Stokke. „Das Ziel ist, unsere globale Ausrichtung zu stärken. Daher war ein einziger Integrationspunkt in Kombination mit einer Auswahl an sicheren, lokalen Zahlungsoptionen für uns entscheidend. Wir sind davon überzeugt, mit dieser Lösung eine gute Konversionsrate erzielen zu können.”

Die Version 6.0 der globalen Multi-Channel-Bezahlplattform von Computop bietet neue Funktionen, mit denen Händler ihr E-Commerce-Geschäft noch schneller und einfacher über eine zentrale Plattform voranbringen können. In Vorbereitung auf die bevorstehende gesamteuropäische Harmonisierung von Zahlungsvorgängen ist sie komplett SEPA-fähig.

„Die Implementierung neuer E-Commerce-Technologien kann für Online-Händler bis zu 50 Prozent der Gesamtkosten und des Zeitaufwands im Projekt ausmachen“, erläutert Computops CEO Ralf Gladis. „Mit den vorgefertigten Modulen von Computop für Demandware Commerce lässt sich der Zeitaufwand dagegen erheblich verringern, was sich für Kunden wie Stokke letztendlich durch eine messbare Ersparnis bei Ressourcen wie Kosten und Zeit auszahlt“, so Ralf Gladis weiter. „Neben dem schnelleren Marktzugang gibt die Lösung Händlern das Vertrauen, dass der Mix aus sicheren Zahlungsmethoden des Computop Paygate auch die Konversionsraten und die Kundenzufriedenheit fördert.”

Für den weiteren Ausbau seiner globalen Präsenz beabsichtigt Stokke zusätzliche Zahlungslösungen über die Computop/Demandware-Plattformen einzuführen, um seinen Kunden auch weiterhin lokale Zahlungsmethoden anbieten zu können.


Über Stokke
Das Unternehmen Stokke AS wurde im Jahr 1932 in Ålesund, an der Westküste von Norwegen, gegründet und steht heute unter der Leitung des Geschäftsführers Tomas Settevik. Stokke vertreibt weltweit hochwertige Kindermöbel und -zubehör in den Marktsegmenten Hochstühle, Kinderwagen, Babytragen, Heimtextilien und Kinderzimmerausstattung. Der Vertrieb erfolgt über ausgewählte Händler in rund 50 Ländern.

Über Computop

Als Payment Service Provider (PSP) der ersten Stunde bietet Computop seinen Kunden weltweit lokale und innovative Omnichannel-Lösungen für Zahlungsverkehr und Betrugsprävention. Die eigenentwickelte Zahlungsplattform Computop Paygate ermöglicht nahtlos integrierte Bezahlprozesse im E-Commerce, am POS und auf mobilen Geräten. Händler und Dienstleister können für alle Länder der Welt frei wählen, welche der 350 lokalen und internationalen Zahlarten zum Einsatz kommen sollen. Technologien wie biometrische Authentifizierung und selbstlernende Algorithmen verbessern Sicherheit und Komfort für Händler wie für Endverbraucher.

Der Global Player Computop, mit Hauptsitz in Deutschland und Standorten in China, England und USA, betreut seit über 20 Jahren zahlreiche internationale Unternehmen aus den Branchen Dienstleistungen, Handel, Mobility, Gaming und Reise. Dazu gehören weltweit agierende Marken wie Amway, C&A, Fossil, die gesamte Otto Group, Sixt, Swarovski oder Wargaming. Darüber hinaus stellt Computop sein Zahlungssystem Banken und Finanzdienstleistern als White Label-Lösung zur Verfügung. insgesamt wickelt das zertifiziert klimaneutrale Unternehmen jährlich Transaktionen im Wert von 35 Milliarden US-Dollar in 127 Währungen ab. Mit seinen individuellen und sicheren Lösungen gestaltet Computop die Zukunft des internationalen Zahlungsverkehrs maßgeblich mit.

Pressekontakt

Henning Brandt
Head of Communication 

0951-98 009 8257
henning.brandt@computop.com
W computop.com