Freuet Euch Online-Händler, es weihnachtet sehr


35 Prozent höherer Umsatz in diesem Weihnachtsgeschäft. Der europäische Online-Handel darf sich freuen, denn die Statistiken versprechen eine schöne Bescherung für das diesjährige Weihnachtsgeschäft.

Bamberg, 16. Dezember 2013 – Dies bestätigen die neuesten Statistiken des internationalen Payment Service Providers (PSP) Computop, der jährlich die Bezahlvorgänge von 1. November bis 10. Dezember in der Eurozone gegenüberstellt und auswertet. Basis der Statistiken ist die internationale Computop Paygate-Bezahlplattform mit insgesamt 91 Millionen Transaktionen in einem Wert von über acht Milliarden Euro pro Jahr.

„Der Euro-Online-Handel hat im diesjährigen Weihnachtsgeschäft ein sattes Umsatzplus von 35 Prozent erreicht. Das ist mehr als doppelt so hoch als von 2011 auf 2012. In wirtschaftlich stabilen Ländern war ein Wachstum zu erwarten und in Regionen, in denen sich die Wirtschaftskrise deutlicher auswirkt, scheinen die Konsumenten das Online-Angebot verstärkt für Preisvergleiche und günstige Angebote zu nutzen“, kommentiert Ralf Gladis, Geschäftsführer von Computop.

Nicht nur der Umsatz, sondern auch die Anzahl der Bestellungen stieg im Vergleich zum Vorjahr um satte 18 Prozent. Dabei darf sich der Online-Handel über ein zusätzliches Präsent freuen, denn der durchschnittliche Bestellwert pro Einkauf ist um beachtliche 15 Prozent angestiegen.                

Branchenergebnisse variieren
Klarer Gewinner, laut der Computop Euro-Statistik, ist nicht ganz überraschend der Handel für Unterhaltungselektronik. Hier werden 18-prozentige Umsatzsteigerungen verzeichnet. Mit einem Zuwachs des mittleren Bestellwertes von 89 Prozent dürften Elektronik-Händler ein sehr zufriedenes Weihnachten feiern. Nicht annähernd so zufriedenstellend verläuft das diesjährige Weihnachtsgeschäft für die Modebranche. Hier bricht der Online-Umsatz für die breite Masse um acht Prozent ein. Trotz der steigenden Anzahl an Bestellungen um rund zehn Prozent sind die Bestellwerte um 17 Prozent gesunken. Ein Indiz für große Rabattaktionen und Hauptfaktor für den Umsatzeinbruch. Nur einige große Modemarken können passable Umsatzsteigerungen erzielen.

Happy End nach Weihnachten
Hohe Umsätze und Bestellwerte können im Online-Handel nur dann als Erfolg verbucht werden, solange die Retouren nicht im selben Maß steigen. Die Käufer scheinen sich ihrer Wahl jedoch sicher zu sein, denn bereits für 2012 hatte Computop einen Rückgang der Retouren vorausgesagt, der sich nach Weihnachten bestätigte. Auch für das Weihnachtsgeschäft 2013 scheinen die Retouren mit nur 18 Prozent an zusätzlichen Gutschriften im Vergleich zum Vorjahr rückläufig zu sein.

Hintergrund zur Statistik:
Ausgewertet wurden Online-Zahlungsvorgänge im Euro-Raum von Universal- und Fachversendern im Zeitraum 1.11. bis 10.12.2013 und den vergleichbaren Werten von 2012 gegenübergestellt. Es wurden ausschließlich Händler, die sowohl in 2012 als auch 2013 Buchungen über das Computop Paygate durchgeführt haben, berücksichtigt.

Über Computop

Als Payment Service Provider (PSP) der ersten Stunde bietet Computop seinen Kunden weltweit lokale und innovative Omnichannel-Lösungen für Zahlungsverkehr und Betrugsprävention. Die eigenentwickelte Zahlungsplattform Computop Paygate ermöglicht nahtlos integrierte Bezahlprozesse im E-Commerce, am POS und auf mobilen Geräten. Händler und Dienstleister können für alle Länder der Welt frei wählen, welche der 350 lokalen und internationalen Zahlarten zum Einsatz kommen sollen. Technologien wie biometrische Authentifizierung und selbstlernende Algorithmen verbessern Sicherheit und Komfort für Händler wie für Endverbraucher.

Der Global Player Computop, mit Hauptsitz in Deutschland und Standorten in China, England und USA, betreut seit über 20 Jahren zahlreiche internationale Unternehmen aus den Branchen Dienstleistungen, Handel, Mobility, Gaming und Reise. Dazu gehören weltweit agierende Marken wie Amway, C&A, Fossil, die gesamte Otto Group, Sixt, Swarovski oder Wargaming. Darüber hinaus stellt Computop sein Zahlungssystem Banken und Finanzdienstleistern als White Label-Lösung zur Verfügung. insgesamt wickelt das zertifiziert klimaneutrale Unternehmen jährlich Transaktionen im Wert von 35 Milliarden US-Dollar in 127 Währungen ab. Mit seinen individuellen und sicheren Lösungen gestaltet Computop die Zukunft des internationalen Zahlungsverkehrs maßgeblich mit.

Pressekontakt

Henning Brandt
Head of Communication 

0951-98 009 8257
henning.brandt@computop.com
W computop.com