Computop und Raiffeisen Bank International: Partnerschaft für Omnichannel-Zahlungen in Osteuropa


Computop, der global tätige Payment Service Provider und die Raiffeisen Bank International (RBI), die sich unter anderem auf bargeldlose Zahlung in Mittel- und Osteuropa spezialisiert hat, intensivieren ihre Zusammenarbeit. Händler, die an die Zahlungsplattform Computop Paygate angeschlossen sind, erhalten somit Zugriff auf lokales Acquiring in Österreich und 13 Ländern der CEE-Region. Unter den ersten gemeinsamen Kunden ist der dänische Fensterhersteller VELUX.

Händler und Dienstleister, die ihr Angebot auf osteuropäische Länder ausweiten möchten, gewinnen durch die Zusammenarbeit mit Computop und RBI eine vielseitige Zahlungsplattform und die zentrale Kartenakzeptanz durch den regionalen Bankenverbund des RBI-Netzwerks. Dies gilt sowohl für reine POS- oder E-Commerce-Händler als auch für Unternehmen mit Omnichannel-Angeboten. Die regionale Ausbreitung umfasst die Länder Österreich, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Kroatien, Serbien, Bosnien und Herzegowina, Kosovo, Albanien, Bulgarien, Rumänien, Russland, Ukraine und Belarus. Dabei erfolgen die Betreuung und Abrechnung des überregionalen Kreditkartengeschäfts durch die Zentrale in Wien.

„Die Partnerschaft mit der Raiffeisen Bank International nimmt im Portfolio unserer über 60 Acquirer-Anbindungen eine Sonderstellung ein“, erklärt Computop-CEO Stephan Kück. „Durch sie können wir lokales Acquiring in einer Region ermöglichen, die großes Potenzial bietet. Die Vertrauensstellung einer österreichischen Großbank, langjährige Erfahrung und gute Beratung zu den lokalen Märkten sind drei wesentliche Assets für unsere Kunden, um sich in Osteuropa stärker zu engagieren.“

Andrii Stepanenko, RBI-Vorstandsmitglied für Retail Banking, betont: „Für uns ist die Partnerschaft mit Computop eine ideale Verbindung, um unsere Kernkompetenz im osteuropäischen Markt mit Kunden des führenden Payment Service Providers im deutschen E-Commerce zu stärken. Gemeinsam können wir die Vernetzung der Kanäle hin zu echtem Omnichannel-Business auch in dieser Region fördern.“

Über die Raiffeisen Bank International
Die RBI betrachtet Österreich, wo sie eine führende Kommerz- und Investmentbank ist, sowie Zentral- und Osteuropa (CEE) als ihren Heimmarkt. 13 Märkte der Region werden durch Tochterbanken abgedeckt.
Darüber hinaus umfasst der RBI-Konzern zahlreiche weitere Finanzdienstleister, etwa in den Bereichen Leasing, Asset Management sowie M&A. Zur Unterstützung ihrer Geschäftsaktivitäten unterhält die RBI an ausgewählten Standorten in Asien und Westeuropa Repräsentanzen und Serviceniederlassungen.
Im Acquiring-Geschäft wickelt die Raiffeisen Bank International jährlich über 1 Mrd. Transaktionen ab und bedient dabei über 60.000 stationäre und mehr als 6.500 E-Commerce-Händler. Sie verfügt über Lizenzen sowohl für Mastercard- als auch für VISA-Zahlungen.
www.rbinternational.com

 

Über Computop

Als Payment Service Provider (PSP) der ersten Stunde bietet Computop seinen Kunden weltweit lokale und innovative Omnichannel-Lösungen für Zahlungsverkehr und Betrugsprävention. Die eigenentwickelte Zahlungsplattform Computop Paygate ermöglicht nahtlos integrierte Bezahlprozesse im E-Commerce, am POS und auf mobilen Geräten. Händler und Dienstleister können für alle Länder der Welt frei wählen, welche der 350 lokalen und internationalen Zahlarten zum Einsatz kommen sollen. Technologien wie biometrische Authentifizierung und selbstlernende Algorithmen verbessern Sicherheit und Komfort für Händler wie für Endverbraucher.

Der Global Player Computop, mit Hauptsitz in Deutschland und Standorten in China, England und USA, betreut seit über 20 Jahren zahlreiche internationale Unternehmen aus den Branchen Dienstleistungen, Handel, Mobility, Gaming und Reise. Dazu gehören weltweit agierende Marken wie Amway, C&A, Fossil, die gesamte Otto Group, Sixt, Swarovski oder Wargaming. Darüber hinaus stellt Computop sein Zahlungssystem Banken und Finanzdienstleistern als White Label-Lösung zur Verfügung. insgesamt wickelt Computop jährlich Transaktionen im Wert von 36 Milliarden US-Dollar in 127 Währungen ab. Mit seinen individuellen und sicheren Lösungen gestaltet Computop die Zukunft des internationalen Zahlungsverkehrs maßgeblich mit.

Pressekontakt

Henning Brandt
Head of Communication 

T: 0951-98 009 8257
E: [email protected]
W: www.computop.com