Computop schließt Übernahme des Geschäfts der EOS Payment erfolgreich ab


Handelsgesellschaften der Otto Group auf Computop Paygate umgestellt. Der Payment Service Provider (PSP) Computop hat die Übernahme des Geschäftes der EOS Payment erfolgreich abgeschlossen.

Bamberg, 27. Januar 2015 – Damit sind alle Einzelhandelsgesellschaften der Otto Group jetzt direkt an das Computop Paygate angeschlossen. Ebenso wurde eine Vielzahl weiterer Kunden der EOS Payment auf das Computop Paygate umgestellt.

Zu den Handelsunternehmen der Otto Group gehören  Marken wie beispielsweise OTTO, Baur, Schwab, Sportscheck, Frankonia und die Witt Gruppe. Auch die international agierenden Unternehmen im Konzern setzen auf das Paygate für den Zahlungsverkehr. Dazu zählen unter anderem Heine (Deutschland, Frankreich, Österreich, Niederlande, Schweiz), Bonprix (Deutschland, Schweiz, Österreich, Italien, Polen, Skandinavien) oder die Unito Gruppe (Österreich, Schweiz).

Das Migrationsprojekt startete im Dezember 2013, die ersten Händler konnten bereits nach nur sechs Monaten auf das Paygate umgestellt werden.

„Mit dem Computop Paygate sind die Unternehmen der Otto Group in der Lage, ihren Kunden eine große Zahl verschiedener Zahlungsmöglichkeiten anzubieten und damit den Einkauf noch einfacher zu gestalten“, erläutert Marc Berg, Geschäftsführer der Finnovato GmbH, eines auf Finanzdienstleistungen spezialisierten Unternehmens der Otto Group, den Grund für die Überführung der Aktivitäten der EOS Payment auf Computop.

„Die Zusammenarbeit und die Unterstützung durch die Fachbereiche der Otto Group war hervorragend und hat wesentlich dazu beigetragen das Projekt in dieser Größe und Komplexität so schnell und erfolgreich umsetzen zu können“, kommentiert Stephan Kück, Geschäftsführer bei Computop. „Wir freuen uns, zukünftig die Otto Group bei Ihrer Expansion in neue Märkte bei den Themen, Payment und Betrugsprävention begleiten zu können.“

Computop mit weiterem Büro in Hamburg
Die Übernahme des Zahlungsverkehres für die Otto Group hat Computop auch genutzt, um seine Präsenz in Norddeutschland auszubauen. Bereits im August eröffnete der Payment Service Provider eine Niederlassung in Hamburg. Insgesamt sechs ehemalige Mitarbeiter von EOS Payment verstärken dort aktuell die Bereiche Vertrieb und Produktmanagement. Darüber hinaus hat Computop drei weitere Mitarbeiter eingestellt, um den Anforderungen des wachsenden Geschäfts im norddeutschen Raum gerecht zu werden.

Über Computop

Als Payment Service Provider (PSP) der ersten Stunde bietet Computop seinen Kunden weltweit lokale und innovative Omnichannel-Lösungen für Zahlungsverkehr und Betrugsprävention. Die eigenentwickelte Zahlungsplattform Computop Paygate ermöglicht nahtlos integrierte Bezahlprozesse im E-Commerce, am POS und auf mobilen Geräten. Händler und Dienstleister können für alle Länder der Welt frei wählen, welche der 350 lokalen und internationalen Zahlarten zum Einsatz kommen sollen. Technologien wie biometrische Authentifizierung und selbstlernende Algorithmen verbessern Sicherheit und Komfort für Händler wie für Endverbraucher.

Der Global Player Computop, mit Hauptsitz in Deutschland und Standorten in China, England und USA, betreut seit über 20 Jahren zahlreiche internationale Unternehmen aus den Branchen Dienstleistungen, Handel, Mobility, Gaming und Reise. Dazu gehören weltweit agierende Marken wie Amway, C&A, Fossil, die gesamte Otto Group, Sixt, Swarovski oder Wargaming. Darüber hinaus stellt Computop sein Zahlungssystem Banken und Finanzdienstleistern als White Label-Lösung zur Verfügung. insgesamt wickelt das zertifiziert klimaneutrale Unternehmen jährlich Transaktionen im Wert von 35 Milliarden US-Dollar in 127 Währungen ab. Mit seinen individuellen und sicheren Lösungen gestaltet Computop die Zukunft des internationalen Zahlungsverkehrs maßgeblich mit.

Pressekontakt

Henning Brandt
Head of Communication 

0951-98 009 8257
henning.brandt@computop.com
W computop.com