Computop auf der dmexco 2016: Lösungen für den Omnichannel Commerce – fachlicher Austausch mit Top-Playern im Zahlungsverkehr


Im Competence Center Payment präsentiert Computop seine neue, hochsichere P2PE POS-Lösung und informiert mit insgesamt acht Partnern über lokalen und globalen Zahlungsverkehr.

Bamberg, 9. August 2016 – Computop ist vom 14. bis 15. September 2016 mit seinem 99 Quadratmeter großen Competence Center Payment (Halle 7.1 / Stand E-041) die wichtigste Anlaufstelle auf der dmexco in Köln für Fragen rund um das Thema „Payment im stationären Handel und E-/M-Commerce“. Die Experten von Computop präsentieren als erste Zahlungsdienstleister mit der hochsicheren P2PE POS-Lösung überzeugende Verschlüsselungstechnologie für mehr Sicherheit und ein besseres Einkaufserlebnis am Point of Sale.

„Der Handel muss sich in jedem Verkaufskanal vor Datendiebstahl schuetzen: online, mobil und am POS. Der potenzielle Schaden durch den Verlust von Kreditkarten- oder Kontodaten ist kaum abzuschaetzen, wenn man allein in Deutschland die 100 Millionen im Umlauf befindlichen girocard- und Kreditkarten betrachtet. Jedes Jahr buchen Gaststätten und der Einzelhandel rund 110 Milliarden Euro bargeldlos von den Konten ihrer Kunden ab. Die Frage stellt sich: Was hält den Handel eigentlich davon ab, die Kartendaten seiner Kunden besser zu schützen?“ erläutert Ralf Gladis, Mitgründer und Geschäftsführer des Zahlungsdienstleisters Computop mit Hauptsitz in Bamberg, die Entwicklung seiner P2PE POS-Lösung.

Messeauftritt mit acht Partnern
Auch in diesem Jahr setzt Computop sein erfolgreiches Partnermodell weiter fort: Mit insgesamt acht namhaften Playern im Zahlungsverkehr bietet das Competence Center Payment geballte Expertise. Besucher können mit Anbietern wie Akamai, CCV Deutschland, Deltavista, European Merchant Services (EMS), Ideal-Fullservice, MUUME, PayU, SCHUFA ihre individuellen Themen und Herausforderungen konkret besprechen und auch übergreifende Lösungsansätze erörtern.

Besucher werden außerdem informiert über den optimalen Zahlungsmittel-Mix für Deutschland, Europa sowie internationale Märkte wie Brasilien oder China. Weitere Payment-Themen wie „Mobile Commerce“ oder eine effektive Betrugsprävention werden auf dem Stand von Computop ebenfalls erläutert.

Über Computop

Als Payment Service Provider (PSP) der ersten Stunde bietet Computop seinen Kunden weltweit lokale und innovative Omnichannel-Lösungen für Zahlungsverkehr und Betrugsprävention. Die eigenentwickelte Zahlungsplattform Computop Paygate ermöglicht nahtlos integrierte Bezahlprozesse im E-Commerce, am POS und auf mobilen Geräten. Händler und Dienstleister können für alle Länder der Welt frei wählen, welche der 350 lokalen und internationalen Zahlarten zum Einsatz kommen sollen. Technologien wie biometrische Authentifizierung und selbstlernende Algorithmen verbessern Sicherheit und Komfort für Händler wie für Endverbraucher.

Der Global Player Computop, mit Hauptsitz in Deutschland und Standorten in China, England und USA, betreut seit über 20 Jahren zahlreiche internationale Unternehmen aus den Branchen Dienstleistungen, Handel, Mobility, Gaming und Reise. Dazu gehören weltweit agierende Marken wie Amway, C&A, Fossil, die gesamte Otto Group, Sixt, Swarovski oder Wargaming. Darüber hinaus stellt Computop sein Zahlungssystem Banken und Finanzdienstleistern als White Label-Lösung zur Verfügung. insgesamt wickelt Computop jährlich Transaktionen im Wert von 36 Milliarden US-Dollar in 127 Währungen ab. Mit seinen individuellen und sicheren Lösungen gestaltet Computop die Zukunft des internationalen Zahlungsverkehrs maßgeblich mit.

Pressekontakt

Henning Brandt
Head of Communication 

T: 0951-98 009 8257
E: [email protected]
W: www.computop.com

Diese Webseite nutzt Cookies

Zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung setzen wir sowohl technisch notwendige als auch Google Analytics Cookies. Alle Details zu den gesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn Sie möchten, können Sie dem Setzten von Cookies auch widersprechen. In diesem Fall werden keine Cookies angelegt, trotzdem können Sie unsere Webseite nahezu uneingeschränkt nutzen.