SSL-Zertifikatserneuerung mehrerer Computop-Domains zum 02. Mai


Zum 02.05.2022 wird die Computop Paygate GmbH eine reguläre Zertifikatserneuerung für mehrerer Firmen-Domains durchführen. Davon ist auch das Paygate betroffen. Lesen Sie hier, was Sie als Kunde beachten müssen.

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir informieren Sie heute über eine reguläre Zertifikatserneuerung mehrerer Domains der Computop Paygate GmbH. 

Diese betrifft alle URLs mit den folgenden Domains:
*.computop-paygate.com
*.computop.com 

Was bedeutet diese Zertifikatserneuerung?
Jede URL ist anhand eines Zertifikats signiert, um die Echtheit zu bestätigen. Diese Zertifikate müssen i.d.R. alle 1-2 Jahre erneuert werden. Da das neue Zertifikat ebenfalls von der gleichen Zertifizierungsstelle ausgestellt wird, bleibt das "Root Zertifikat" gleich. Wichtig für Sie ist jedoch, dass sich die Zwischenzertifizierungsstelle beim Ausstellen des neuen Zertifikates geändert hat! Daher kann es in speziellen  konstellationen notwendig sein, dass Sie die Zertifikate in Ihrem System hinterlegen müssen. Im Folgenden finden Sie eine Auflistung, welche Dienste und Produkte betroffen sind, und welche Maßnamen Sie eventuell einleiten müssen.

SSL-Terminal (manuelle Eingabe via Login)
In diesem Fall findet der Aufruf der Login Seite direkt im Internet Browser statt und der Zertifikatstausch muss allein vom Browser unterstützt werden.
Wenn sie aktuell gehalten werden, ist dies automatisch der Fall für alle größeren Browser Marken. 

Formular Aufruf (bspw. PaySSL.aspx)
In diesem Fall findet der Aufruf der Login Seite direkt im Internet Browser statt und der Zertifikatstausch muss allein vom Browser unterstützt werden.
Wenn sie aktuell gehalten werden, ist dies automatisch der Fall für alle größeren Browser Marken.
WICHTIG: Bei der Rückmeldung über die URLNotify kann es Systeme geben, welche beim POST Notify das Zertifikat prüfen. Wenn dies bei Ihnen der Fall ist, sollte der Zertifikatstausch entsprechend beachtet/geprüft werden! 

Server-to-Server Aufruf (Bspw. direct-, capture-, credit.aspx, usw.)
Wenn die Server Infrastruktur aktuell gehalten wird, werden die neuen Zertifikate i.d.R. automatisch unterstützt. Es kann hier jedoch zu Ausnahmen kommen, da Erfahrungswerte aus der Vergangenheit gezeigt haben, dass Server, welche auf Java Applikationen angewiesen sind, die neuen Zertifikate nicht immer automatisch erkennen. Wenn dies auf Sie zutrifft, klären Sie bitte mit Ihrer IT-Abteilung, ob auf Ihrer Seite Anpassungen notwendig sind. 

Einreichung von Batch-Dateien (via sFTP)
In diesem Fall hat der Zertifikatstausch keine Auswirkungen. 

Computop/Partner Shop-Module
Die SSL-Zertifikate sind Bestandteil des Webservers, auf dem das Shop-Module läuft. D.h., dass an dieser Stelle die richtigen SSL-Zertifikate für den Aufbau einer https:// Verbindung installiert werden müssen! Der Shop bzw. die Module nutzen nur was Ihnen der Webserver zur Verfügung stellt. 

Welche Anpassungen sind notwendig?
Bitte klären Sie mit Ihrer IT-Abteilung, ob Ihre Systeme dieses Zertifikat benötigen, bzw. ob es in Ihrer Infrastruktur hinterlegt ist. 
Wenn ja, nehmen Sie bitte zur Kenntnis, dass die betroffenen Zertifikate bis zum 2. Mai aktualisiert werden müssen. 
Die neuen Zertifikate finden Sie auf unserer Webseite im Developer-Bereich.


Um das Zertifikat für *.computop-paygate.com zu aktualisieren, benutzen Sie bitte folgende Datei: Computop SSL-Zertifikat (Payment URLs)
Um das Zertifikat für *.computop.com zu aktualisieren, benutzen Sie bitte folgende Datei: Computop SSL-Zertifikat (Website URLs)


Wenn Sie die Zertifikate nicht in Ihrem System hinterlegen, müssen Sie keine Änderungen vornehmen.
Die neuen Zertifikate sind bereits auf unseren Test URLs verfügbar:
https://www1.computop-paygate.com/alive.aspx
https://www2.computop-paygate.com/alive.aspx

Wenn Sie hierzu Fragen haben, wenden Sie sich bitte an helpdesk@computop.com

Mit freundlichen Grüßen
Computop Support-Team