girocard geht online – heben Sie das Potenzial

Im stationären Handel hat die girocard ihre Erfolgsgeschichte bereits geschrieben. Jetzt erobert sie auch den E-Commerce. Ab sofort können Sparkassenkunden ihre girocard im Apple Pay Wallet hinterlegen und damit genauso komfortabel online bezahlen wie am POS. Händler erreichen durch eine Integration neue Kunden und profitieren von den günstigen Konditionen der girocard.

Ein führendes E-Wallet für sicheres und schnelles Bezahlen am Point of Sale und im E-Commerce…

Mit dem Apple Pay Wallet bezahlen Apple-User auch in Onlineshops und Shopping-Apps im Handumdrehen, ohne Eingabe von Karten- und Adressdaten. Zuletzt verzeichnete das Bezahlverfahren in Deutschland einen großen Nutzerzuwachs.

…integriert Deutschlands beliebteste Bezahlkarte…

Über 100 Millionen ausgegebene Karten und 236 Mrd. EUR abgewickelter Umsatz im stationären Handel: Die girocard ist und bleibt Deutschlands beliebteste Bezahlkarte. Dieser Trend hat sich seit 2020 sogar verstärkt. Sehr wahrscheinlich wird sich die girocard im E-Commerce schnell als Zahlungsmittel etablieren, sobald auch andere Wallet-Anbieter die Hinterlegung ermöglichen.

…für die Kunden von Deutschlands größter Bankengruppe.

Allein 45 Mio. girocards kommen dabei von den Sparkassen. Diese Karten generierten im Jahr 2020 einen Umsatz von über 100 Mrd. EUR. Die Sparkassen Finanzgruppe hat mit Ihrem Dienstleister S-Payment die girocard bereits als Erster erfolgreich für POS-Zahlungen im Apple Pay Wallet integriert. Sparkassenkunden mit Apple-Geräten können ab sofort auch im E-Commerce per hinterlegter girocard bezahlen.

Einfach umsetzbar für Händler, mit Computop als Omnichannel-Payment Service Provider und zertifiziertem girocard-Netzbetreiber.

Unsere Zulassung als girocard-Netzbetreiber garantiert Ihnen die sichere und zuverlässige Abwicklung von girocard-Transaktionen mit minimalem Integrationsaufwand. Auch am Point of Sale: Über unsere Omnichannel-Plattform Computop Paygate können Sie Kunden auch girocard-Zahlungen in Ihren stationären Geschäften anbieten.

So können Sie von der girocard- / Apple Pay-Integration für den E-Commerce profitieren:

Vorteile für Ihre Kunden

  • Maximale Convenience: Im Apple Pay Wallet sind Kartendaten und Lieferadresse bereits hinterlegt und müssen beim Checkout nicht erneut eingegeben werden (Expresskauf-Funktionalität). Zusammen mit der Identifikation per Face-ID oder Fingerabdruck kann der Kaufvorgang so innerhalb Sekunden abgeschlossen werden.
  • Mehr Diskretion: Deutsche Konsumenten haben hohe Ansprüche an den Schutz ihrer persönlichen Daten. Hier kann Apple punkten, denn im Gegensatz zu anderen Wallet-Anbietern speichert und verwertet Apple Pay keine Transaktionsdaten.
  • Die girocard begleitet deutsche Konsumenten bereits seit Jahren und genießt hohes Vertrauen. Mit der Verfügbarkeit im E-Commerce werden sich viele Käufer auch für eine Verwendung der Karte im Rahmen des Online-Shoppings entscheiden.

Vorteile für Sie

  • Mehr Conversions: Der reibungslose und beschleunigte Bezahlvorgang für Kunden mit dem Apple Pay Wallet beugt Frustration im Checkout vor und vermindert das Risiko von Kaufabbrüchen.
  • Alle Zahlarten, alle Kanäle, ein Gateway: Mit Computop als Omnichannel-Anbieter und girocard-Netzbetreiber erhalten Sie die komplette Infrastruktur zur Akzeptanz von girocard-Zahlungen im E-Commerce und am stationären Point of Sale sowie bis zu 350 weiterer Zahlarten aus einer Hand.  
  • Seien sie von Anfang an dabei: Weitere Wallet-Anbieter und Issuer-Banken werden dem Beispiel von Apple Pay und den Sparkassen folgen. Durch eine frühe Integration sichern Sie sich somit bei Kundschaft und Konkurrenz Imagevorteile als First Mover.

FAQ

Die girocard E-Commerce-Option via Apple Pay steht in Deutschland derzeit ca. 10 Millionen Konsumenten offen. Hierzu gehören

  1. Sparkassenkunden mit einer girocard, die
  2. Apple Pay nutzen (Apple-User mit iPhone, iPad, MacBook)
  3. und ihre Sparkassen-girocard bei Apple Pay als Zahlart hinterlegt haben.

Zu beachten ist, dass die Sparkassen-Banken in Deutschland die ersten Issuer-Banken sind, die mit Apple Pay eine girocard-Integration für den E-Commerce vereinbart haben. Es ist davon auszugehen, dass weitere Banken diesen Schritt gehen werden und auch andere Wallet-Anbieter die girocard als Zahlart zulassen werden.

Ja. Ab Markteinführung (Sommer 2021) unterstützt eine online via Apple Pay abgewickelte girocard-Transaktion folgende Funktionen:

  • Authorization (Autorisierung)
  • Capture (Buchung) 
  • Reversal (Stornierung innerhalb des gültigen Autorisierungszeitfensters bis zur Buchung)
  • Refund (Voll- / Teilerstattung)

Um auf die speziellen Anforderungen des E-Commerce-Geschäftes einzugehen, werden die oben genannten Grundfunktionen bis Herbst 2021 noch um die folgenden Funktionen erweitert:

  • Verlängerte Autorisierung von 8 auf 14 Tage
  • Wiederkehrende Zahlungen

1. Als Bestandskunde benötigen Sie eine Vertragsergänzung

  • zum Processing von girocard-Zahlungen im E-Commerce
  • zum Processing von Apple Pay-Transaktionen.

2. Für die Integration von Apple Pay in Ihren Shop stehen Ihnen bei Computop zwei Integrationsmöglichkeiten zur Verfügung:

  • Sie integrieren die die Apple Pay-Schnittstelle von Computop direkt in Ihren Shop-Checkout. Mit diesem Integrationsmodus können Sie ihren Käufern alle Vorteile des Apple Pay Buttons bieten (Expresskauf-Funktionalität).
  • Sie verwenden ein gehostetes Computop Kreditkartenformular, auf welchem ein bereits vorkonfigurierter Apple Pay-Button für Sie freigeschaltet wird. Dieses Vorgehen bedeutet für Sie den geringsten Integationsaufwand.

3. Im Falle einer Direktintegration der Apple Pay-Schnittstelle müssen Sie mit Apple einen Vertrag zur Akzeptanz von Apple Pay Zahlungen schließen.

4. Sie müssen mit Computop einen Vertrag zur Akzeptanz von girocard-Zahlungen im E-Commerce schließen.

Bei allen benötigten Schritten erhalten Sie natürlich umfassende Beratung und Unterstützung durch die Payment-Experten von Computop.

 

Computop gehört zu den wenigen Payment Service Providern in Europa, die tatsächliches Omnichannel Processing betreiben. Zahlungen aus allen Verkaufskanälen werden hierbei zentral über das Computop Paygate abgewickelt. 

Händler, die sich neben dem E-Commerce auch im stationären Geschäft betätigen, erzielen so erhebliche Effizienzgewinne und können Ihren Kunden wertvolle Zusatz-Services für kanalübergreifende Einkaufserlebnisse anbieten.

Als Teil unserer Point of Sale-Lösung sind wir zertifizierter girocard-Netzbetreiber und nehmen für Sie die Abwicklung von girocard-Zahlungen sowie über 350 weiteren internationalen Zahlarten vor –  auf allen Verkaufskanälen, aus einer Hand.

Überzeugt? Kontaktieren Sie uns!

Gern beraten wir Sie ausführlich in einem persönlichen Gespräch und erläutern Ihnen alle Details und Fragen zum Einsatz der girocard mit Apple Pay im E-Commerce.
Nutzen Sie einfach dieses Formular oder rufen Sie uns an:
+49 (0)951 98009-22

(*Pflichtfelder)